12. February 2020

Fortschritt in Tansania

Unterstrich_grau

Im Jahr 2020 stehen große Veränderungen in Tansania an! Die in die Jahre gekommene Elektrik wird grundlegend renoviert und auf einen aktuellen Stand gebracht. Ebenso hoffen wir dem St. Walburg`s Hospital noch in diesem Jahr eine stabile und nützliche IT-Infrastruktur zur Verfügung zu stellen. Zusammen mit Rohde & Schwarz, die uns mit Rat und Tat unterstützen, wurde ein umfassendes technisches Gesamtkonzept erarbeitet. Wir freuen uns, dass wir erneut mit dem Münchner Elektronikkonzern kooperieren dürfen!

Die ersten Vorbereitungsarbeiten starteten bereits und ein neues Haus für die Technik-Zentrale vor Ort ist bereits im Bau. Zeitnah wird dann das benötigte technische Equipment nach Tansania verschifft und anschließend können die Arbeiten beginnen.

Wie wichtig eine gut funktionierende technische Ausstattung ist, konnte unser technischer Leiter der Stiftungsprojekte, Henrik Rausch, direkt vor Ort im St. Walburg`s Hospital erfahren: Eines Nachts ist der Strom im Krankenhaus einmal wieder ausgefallen. Doch auch die Notstromgeneratoren sind nicht – wie sie sollten – angesprungen. Für den Patienten in der laufenden OP hätte dies den Tod bedeuten können. Glücklicherweise ist die Geschichte mit einem Happy End ausgegangen. Aber für Henrik Rausch war klar: So kann das nicht bleiben!

Teile diesen Beitrag

Spenden

Unterstützen Sie die Artemed Stiftung bei der Mission “Gemeinsam heilen helfen” und schenken Sie Menschen in Not mit Ihrer Spende Gesundheit!

Einsatzorte

Weitere Artikel, die Sie interessieren können

Newsletter-Anmeldung

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden: Registrieren Sie sich jetzt für unseren kostenlosen Newsletter.