9. Juli 2022

Erstmalig Physiotherapeut in Tansania

unterstrich_weiss

Anfang März 2022 war Benedikt Lenz als erster Physiotherapeut im St. Walburg´s Hospital in Tansania für die Artemed Stiftung im Einsatz. Das ländliche Krankenhaus hatte zum Zeitpunkt seines Besuchs einen Physiotherapeuten befristet angestellt und seit Kurzem ein paar therapeutische Geräte zur Verfügung. Die Physioabteilung des Krankenhauses in Nyangao galt eher noch als „Pilotprojekt“ und sollte nun evaluiert und optimiert werden.

Am Ende des erfolgreichen Einsatzes konnte durch seine Empfehlung eine langfristige Festanstellung des hiesigen Therapeuten, die Erarbeitung und Anschaffung weiterer sinnvoller physiotherapeutischer Geräte, die Strukturierung bzgl. Therapieabteilung und Kraftraum sowie die Planung eines „Offices“ für die Physiotherapie erreicht werden.

„Die bereichernden Erfahrungen mit den Menschen in den umliegenden Dörfern, den extrem herzlichen Mitarbeiter*innen des St. Walburg´s Hospitals, die Erfolge bei den Patient*innen sowie die Möglichkeit die Physioabteilung organisieren und gestalten zu können, hat es zu einem unverwechselbaren Erlebnis für mich gemacht. Ich freue mich auf weitere Einsätze für die Artemed Stiftung in Tansania!“ so Benedikt.

„Ich denke, dass durch den kompetenten und empathischen Physiotherapeuten vor Ort, die Beschaffung guter Therapiegeräte, das professionalisierte Auftreten der Abteilung durch das Office und die geplante Installation eine Kraftraumes eine gute Grundlage für eine positive Zukunft der Physioabteilung des St. Walburg´s Hospitals geschaffen wurde. Mich würde es sehr freuen, wenn dadurch die Abteilung bzw. das Krankenhaus weiter an positiven Ruf in der Umgebung gewinnt und somit durch steigende Patientenzahlen auch mehr Therapeuten angestellt werden können. Dies würde die bereits jetzt sehr gut besuchte Abteilung stark entlasten, wodurch das Patientenwohl noch mehr im Fokus sein kann. Langfristig wäre es fantastisch, wenn sich das Krankenhaus zu einem regionalen Physiotherapiezentrum entwickeln könnte. Es wäre toll, wenn hierfür auch zukünftig ein fachlicher Austausch durch weitere physiotherapeutische Einsatzkräfte der Artemed Stiftung gepflegt werden kann“

Teile diesen Beitrag

Spenden

Unterstützen Sie die Artemed Stiftung bei der Mission „Gemeinsam heilen helfen“ und schenken Sie Menschen in Not mit Ihrer Spende Gesundheit!

Einsatzorte

Weitere Artikel, die Sie interessieren könnten

Haben Sie Fragen zu Ihrer Spende?Wenden Sie sich direkt an Nancy Schinkel.

Sie hilft Ihnen gerne bei allen Fragen rund um Ihre Spende an die Artemed Stiftung

kontakt@artemed-stiftung.de
+49 (0) 815 89077067

100% Ihrer Spende kommen in unseren Projekten an.
Die Verwaltungskosten der Artemed Stiftung übernimmt der Mutterkonzern, die Artemed SE.

Newsletter-Anmeldung

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden: Registrieren Sie sich jetzt für unseren kostenlosen Newsletter.