8. August 2018

Neustrukturierung der chirurgischen Arbeitsräume

Unterstrich_grau

Das erste Projekt im St. Walburg’s Hospital in Tansania in Kooperation mit der Artemed Stiftung hat begonnen:

Die Neugestaltung der OP-Räume!

Da der bisherige OP-Trakt aus allen Nähten platzt und die 40 Jahre alten OP-Räume auch nicht mehr zeitgemäß sind, wird nun gehandelt. Bisher gibt es ein OP-Gebäude mit zwei Operationssälen und einem Raum für die Erstversorgung. Künftig sollen es zwei Gebäude mit insgesamt 6 Räumen für Eingriffe sein. In einem ersten Schritt wird ein neues OP-Gebäude errichtet, in dem künftig kleinere Operationen und die Wundversorgung gemacht werden. Das Gebäude wird voraussichtlich im Oktober bezugsfertig sein. Im Anschluss wird der alte OP-Trakt saniert und umgebaut. Die Versorgung der vielen chirurgischen Patienten wird sich dadurch um ein Vielfaches verbessern.

Teile diesen Beitrag

Spenden

Unterstützen Sie die Artemed Stiftung bei der Mission “Gemeinsam heilen helfen” und schenken Sie Menschen in Not mit Ihrer Spende Gesundheit!

Einsatzorte

Weitere Artikel, die Sie interessieren können

Newsletter-Anmeldung

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden: Registrieren Sie sich jetzt für unseren kostenlosen Newsletter.